Fischgreifer Test und Ratgeber 2022

Ein Fischgreifer oder Lip Grip wird für Raubfische verwendet und dient dazu das Abhaken oder Landen zu vereinfachen. Hierbei wird der Zielfisch fixiert und mittels Fischgreifer in die gewünschte Position gebracht. Nicht selten kommt es vor, dass sich ein Fisch als sehr wehrhaft erweist und wild um sich schlägt. Dies kann Verletzungen des Fisches oder des Anglers nach sich ziehen. In diesem Fall kann ein Fischgreifer sehr nützlich sein.

Dabei sind richtige Anwendung und ein qualitativ hochwertiger Fischgreifer das A und O. Um eine Fehlinvestition zu vermeiden ist es wichtig nicht am falschen Ende zu sparen. Ebenso wichtig ist es sich über die richtige Technik zu informieren und zu wissen was unbedingt vermieden werden sollte. Der folgende Ratgeber zeigt worauf es bei der Wahl des richtigen Fischgreifers ankommt und wie man ihn richtig einsetzt.

Die besten Fischgreifer

Folgende Fischgreifer haben sich auf dem Markt bewährt und werden in diesem Artikel vorgestellt. Fischgreifer gibt es in verschiedener Ausführung. Hier erfährst Du, welche Ausführung für das geplante Vorhaben die Richtige ist.

Beliebte Beiträge

  
Unser Tipp
  
Bild
ModellPiscifun Fish Lip GripperSpro Lip GripperMimilure Lip GrabberCRAZY SHARK Lip Grip
360 ° drehbar✔️✔️✔️✔️
Rutschf. Griff✔️✔️✔️✔️
MaterialEdelstahlrostfreier Stahl keine AngabeAluminium
Länge32,2 cm21 cm‎30.3 cm25,5 cm
Tragkraft27 kgkeine Angabe15 kgkeine Angabe
Gewicht295 g200 g318 g292 g
Preis

43,79€

18,08€

19,99€

16,88€

Erhältlich bei *Amazon Amazon Amazon Amazon

Piscifun Fish Lip Gripper

Piscifun_Fischgreifer
  • Material: Edelstahl
  • Länge: 32,2 cm
  • Tragkraft: 27 kg
  • Gewicht: 295 g
  • Rutschfester Griff: ✔️
  • 360 Grad drehbar: ✔️

Der Piscifun Fish Lip Gripper überzeugt durch seine enorme Länge von 32,2 cm und hohe Tragkraft von bis zu 27 kg. Die Zangen sind abgerundet und lassen sich um 360 Grad drehen, was unnötigen Verletzungen vorbeugt. Damit ist er bestens geeignet um kapitale Raubfische in die gewünschte Position zu bringen und abzuhaken. Der Fischgreifer verfügt über ein wasserfestes LCD-Display, welches das Gewicht anzeigt und bis zu 10 Messungen speichern kann. Betrieben wird das Ganze mit AAA-Batterien. Das Material besteht aus hochwertigem Edelstahl, welches von einem gummierten Griff umgeben ist. Durch ein zusätzliches Band, welches an der Hand befestigt werden kann, besteht keine Gefahr, dass der Fischgreifer aus der Hand rutscht. Der Piscifun Fish Lip Gripper macht im Gesamten einen hochwertigen und langlebigen Eindruck, ist aber mit einem Preis um die 40€ im Vergleich zu den anderen Modellen relativ teuer.

Spro Lip Gripper 360

spro_fischgreifer
  • Material: rostfreier Stahl
  • Länge: 21 cm
  • Gewicht: 200 g
  • Rutschfester Griff: ✔️
  • 360 Grad drehbar: ✔️

Der Spro Lip Gripper ist mit einem Gewicht von 200 g sehr leicht. Mit einer Länge von 21 cm ist er der kompakteste vorgestellte Fischgreifer und liegt mit knapp 20€ im unteren preislichen Mittelfeld. Das Gerät legt den Fokus auf das Wichtigste und bringt keine Zusatzfunktionen mit sich. Selbstverständlich lassen sich die abgerundeten Zangen auch bei diesem Modell um 360 Grad drehen. Der kompakte und zuverlässige Griffmechanismus liegt gut in der Hand und ist angenehm weich. Das am Griff befestigte Band verhindert, dass der Fischgreifer abhanden kommt. Insgesamt ist der Spro Lip Gripper ein sehr gutes Modell, das durch Qualität überzeugt. Der Fokus liegt hier eindeutig auf dem Wichtigsten und damit kann dieses Modell überzeugen.

Mimilure Lip Grabber

mimilure_fischgreifer
  • Material: rostfreier Stahl
  • Länge: 30,3 cm
  • Tragkraft: 15 kg
  • Gewicht: 318 g
  • Rutschfester Griff: ✔️
  • 360 Grad drehbar: ✔️

Dieser Fischgreifer von Mimilure wird in Kombination mit einer Zange und einer Feder, welche an einem Karabiner befestigt werden kann geliefert. Mit einem Preis von um die 20€ erhält man dieses Set zu einem guten Preis. Der Fischgreifer ist mit einer Länge von 30,3 cm relativ lang und bis zu 15 kg belastbar. Mit einem Gewicht von 318 g ist dieses Modell das Schwerste von den Vorgestellten. Es besitzt drehbare, fischschonende Zangen, die allerdings nicht ganz bündig sitzen. Der Griff ist aus Schaumstoff und liegt bequem in der Hand. Zusätzlich ist am Griffende ein elastisches Band angebracht, das am Handgelenk befestigt werden kann. Die mitgelieferte Zange eignet sich hervorragend zum Abhaken, mithilfe der Feder wird ein plötzlicher Verlust unterbunden.

Mimilure Lip Grabber

crayzshark_fischgreifer
  • Material: Aluminium
  • Länge: 25,5 cm
  • Gewicht: 292 g
  • Rutschfester Griff: ✔️
  • 360 Grad drehbar: ✔️

Der CRAZY SHARK Lip Grip hebt sich optisch ein wenig von den anderen präsentierten Modellen ab. Hier werden die bündigen Zangen mit einem Ein-Finger-Mechanismus auseinander bewegt. Sie sind in der Lage sich um 360 Grad zu drehen, könnten aber einen Ticken abgerundeter sein. Das Gehäuse besteht aus rostfreiem Aluminium und ist mit einem bündigen Gummigriff versehen. Dieser sorgt für den nötigen Griffwiderstand. Am Ende des Griffs befindet sich eine Vorrichtung für ein Sicherheitsband, welches allerdings nicht mitgeliefert wird. Mit einer Länge von 25,5 cm und einem Gewicht von 292 g liegt der Fischgreifer im Mittelfeld der präsentierten Größen. Mit einem Preis von um die 20€ bekommt man hier einen qualitativ hochwertigen Fischgreifer, der alle nötigen Grundfunktionen ohne Extras liefert.

Fischgreifer Ratgeber

In diesem Teil erfährst Du, was beim Kauf eines Fischgreifers zu beachten ist.

Drehbarer Fischgreifer

Aufgrund der hohen Verletzungsgefahr des Fisches durch statische Fischgreifer werden von uns ausschließlich Modelle empfohlen und präsentiert, deren Zangen sich um 360 Grad drehen lassen. Bei wehrhaften, zappelnden Raubfischen ist die Gefahr eines Kiefer- oder Genickbruchs durch statische Fischgreifer viel zu hoch. Ein drehbarer Fischgreifer hingegen rotiert mit dem Fisch und passt sich folglich den Bewegungen des Tieres an. Dies verringert das Risiko schwerer Verletzungen bei richtiger Anwendung deutlich und ist mit Sicherheit die waidgerechtere Alternative zum statischen Fischgreifer.

Material

Da das Material häufig mit Wasser in Kontakt kommt, ist es wichtig darauf zu achten, dass es dadurch keinen Schaden davonträgt. Auf herkömmlichen Stahl sollte aufgrund der Korrosion und des damit verbundenen Rosts vermieden werden. Fischgreifer aus Kunststoff mögen zwar nicht anfällig für Korrosion sein, sind aber aufgrund ihrer Instabilität vollkommen ungeeignet. Besser ist es auf stabile Fischgreifer aus rostfreiem Stahl wie Edelstahl oder Aluminium zu setzen. Diese Materialien haben eine lange Lebensdauer und werden nicht plötzlich überraschend brechen oder auseinanderfallen.

Griff

Der Griff eines Fischgreifers sollte angenehm in der Hand liegen und ein wenig Widerstand bieten. Fischgreifer in Form eines Stabs sind dafür optimal geeignet. Zudem sollte der Griff rutschfest sein, damit es zu keinem überraschendem Engleiten aus der Hand kommt. Dies könnte zu kritischen Situationen führen, da wehrhafte Fische alles versuchen werden um zu entkommen. Damit steigt natürlich auch das Verletzungsrisiko. Um einen Verlust auszuschließen sollte darauf geachtet werden, dass ein Fischgreifer auch über ein Sicherungsband oder zumindest eine Vorrichtung dafür verfügt. Hier gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Zusatzfunktionen

Einige Fischgreifer besitzen eine Waage und/oder ein integriertes Maßband als Zusatzfunktion. Allerdings sind diese zusätzlichen Komponenten nur bedingt sinnvoll: Da das Landen eines Fisches immer mit großem Stress verbunden ist, sollte dieser Vorgang so schnell wie möglich über die Bühne gebracht werden. Zudem ist ein Fischgreifer nur zum Fixieren und nicht zum Heben gedacht. Besonders bei großen Fischen ist hier Vorsicht geboten. Ein Maßband hingegen kann auch nach dem Landen verwendet werden und ist praktischerweise gleich zur Hand.

Fischgreifer benutzen

Vor der ersten Benutzung sollte man sich mit dem Gerät vertraut machen und sämtliche Funktionen gründlich studieren. Bei den meisten Geräten lassen sich die Zangen durch einen Mechanismus, der mit Zeige- und Mittelfinger betätigt wird öffnen. Hierzu wird einfach der Griff zum Körper hingezogen. Anschließend greift man den Fisch mit der Zange am Unterkiefer und lässt den Mechanismus sanft zurück gleiten. Die Zangen sitzen nun fest am Unterkiefer und ziehen sich durch das Gewicht des Tieres zusätzlich zu.

Anschließend kann, falls möglich noch im Wasser, der Haken aus dem Maul des Fischs entfernt werden. Auf gar keinen Fall sollte das Tier am Fischgreifer aus dem Wasser gehoben werden. Da der zappelnde Fisch mit seinem gesamten Gewicht am Unterkiefer hängt, sind hier gravierende Verletzungen vorprogrammiert. Kiefer-, Genickbruch und sogar ein Reißen des Mauls sind nicht auszuschließen.

Stattdessen sollte der Fisch in aller Ruhe per Hand gelandet werden. Dazu reicht es unter das Tier zu greifen und es aus dem Wasser zu heben. So verteilt sich der Druck und liegt nicht nur an einer Stelle. Es ist ratsam daran zu denken, dass man mit einem Fischgreifer und nicht mit einem Fischheber hantiert.

Fischgreifer reinigen

Der Fischgreifer sollte nach jeder Benutzung gereinigt werden. Hierfür eignet sich klares Wasser, um Dreck aus den Zwischenräumen zu spülen. Grober Dreck sollte mit Spülmittel behandelt und der Fischgreifer anschließend getrocknet werden. Besonderes Augenmerk sollte hierbei auf den Gelenken und dem (falls vorhandenen) Drehmechanismus liegen. Es ist empfehlenswert diese Stelle alle paar Monate zu ölen, um die Funktion zu gewährleisten. Zudem erhöht sich die Lebensdauer des Fischgreifers bei guter Pflege.

*Durch das Sternchen gekennzeichnete Produkte werden von unseren Partnern angeboten. Durch die Setzung von Affiliatelinks/Werbelinks wird der Erhalt und Ausbau dieser Webseite finanziert. Für Sie als Kunde entstehen keine zusätzlichen Kosten.