Schonzeiten & Mindestmaße für Fische in Berlin 2024

Berlin ist nicht nur eine der größten Städte Europas. Die Landeshauptstadt bietet eine Vielzahl zum Angeln geeigneter Naturlandschaften. In Berlin gelten Schonzeiten und Mindestmaße für einige Fischarten. Die Gesetzgebung muss strikt eingehalten werden, damit die Bestände sich erholen können.

Die folgenden Tabellen enthalten Informationen zu den Schonzeiten und Mindestmaßen sowie den grundsätzlichen Fangverboten in Berlin.

Schonzeiten für Fische in Berlin 2024

FischartSchonzeit StartSchonzeit EndeMindestmaß
Aal--50 cm
Aland--30 cm
Äsche01.12.31.05.30 cm
Bachforelle01.10.30.04.30 cm
Bachsaibling01.10.30.04.25 cm
Döbel--30 cm
Flussstint01.02.30.04.-
Große Maräne¹01.10.31.12.30 cm
Hasel--15 cm
Hecht²01.01.30.04.45 cm
Karpfen--35 cm
Kleine Maräne--15 cm
Quappe--30 cm
Rapfen01.04.30.06.40 cm
Regenbogenforelle01.10.30.04.25 cm
Schleie--25 cm
Seeforelle01.10.31.05.60 cm
Wels--75 cm
Zander²01.01.31.05. 45 cm
Zope01.03.31.05.20 cm

¹ Die große Maräne zählt in fließenden Gewässern zu den geschützten Fischarten. Für Satzfische gilt die angegebene Schonzeit.
² Schonzeiten gelten soweit mit der Handangel nachgestellt wird.

Ganzjährig geschützte Fische in Berlin 2024

In Berlin gilt für insgesamt 26 Fischarten ein ganzjähriges Fangverbot. Darunter fallen:

FischartWissenschaftlicher Name
Atlantischer StörAcipenser sturio
BachneunaugeLampetra planeri
BarbeBarbus barbus
BitterlingRhodeus sericeus amarus
ElritzePhoxinus phoxinus
FinteAlosa fallax
FlussneunaugeLampetra fluviatilis
Große Maräne¹Coregonus nasus und C. lavaretus
GründlingGobio gobio
KarauscheCarassius carassius
LachsSalmo salar
MaifischAlosa alosa
MeerforelleSalmo trutta
MeerneunaugePetromyzon marinus
ModerlieschenLeucaspius delineatus
NaseChondrostoma nasus
OstgroppeCottus poecilopus
SchlammpeitzgerMisgurnus fossilis
SchmerleNeomacheilus barbatulus
SchneiderAlburnoides bipunctatus
SteinbeißerCobitis taenia
WeißflossengründlingGobio albipinnatus
WestgroppeCottus gobio
ZährteVimba vimba
ZiegePelecus cultratus
ZwergstichlingPungitius pungitius

¹ Die große Maräne zählt in fließenden Gewässern zu den geschützten Fischarten. Für Satzfische gilt die angegebene Schonzeit.

Fisch während der Schonzeiten in Berlin geangelt

In Berlin wird das Fangen von Fischen in der Schonzeit mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 € geahndet. Die Höhe der Geldstrafe ist in erster Linie von der rechtlichen Auffassung des Tatbestandes abhängig. Bei einem nachgewiesenen Vorsatz fällt die Strafe höher aus.

Es ist erforderlich untermaßige oder während der Schonzeit gefangene Fische umgehend und schonend in das Fanggewässer zurückzusetzen. Wenn ein solcher Fisch nicht überlebensfähig ist, muss er sofort getötet und ebenfalls in das Fanggewässer zurückgesetzt werden. Es ist nicht erlaubt, diese Fische mitzuführen oder zu verwerten.

Angeln in Berlin

Neben Großstadttrubel bietet Berlin eine Vielzahl von Gewässern zum Angeln. Obwohl die Gewässer des Bundeslandes aufgrund von Umweltverschmutzung und Überfischung in der Vergangenheit stark gelitten haben, gibt es heute wieder zahlreiche Orte, an denen Angler ihrer Leidenschaft nachgehen können.

Eines der bekanntesten Gewässer in Berlin ist die Spree, die mitten durch die Stadt fließt. Hier können Hecht, Zander, Barsch, Aal und andere Fischarten angetroffen werden. Aber auch der Tegeler See im Norden Berlins oder der Wannsee im Südwesten der Stadt bieten gute Möglichkeiten zum Angeln.

Um die Umwelt zu schützen, gelten in Berlin strenge Regeln beim Angeln. So ist es beispielsweise verboten, untermaßige Fische oder Fische während der Schonzeit zu fangen oder zu behalten. Auch der Einsatz von bestimmten Ködern ist nicht erlaubt, um andere Tiere im Wasser zu schützen.

Ein weiteres Highlight beim Angeln in Berlin ist die Möglichkeit, das Hobby mit einem Spaziergang durch die Stadt zu verbinden. Viele Gewässer liegen in parkähnlichen Anlagen oder in der Nähe von historischen Sehenswürdigkeiten. So kann man beispielsweise am Schloss Charlottenburg oder dem Schloss Köpenick angeln und dabei das Ambiente genießen.

Insgesamt bietet das Angeln in Berlin ein Freizeitvergnügen mit besonderem Charme. Die Stadt und ihre Gewässer bieten nicht nur gute Möglichkeiten, um Fische zu fangen, sondern auch um Zeit in der Natur zu verbringen und die Stadt aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Wer einmal in Berlin ist, sollte sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen.


Hinweis:

Du hast eine veraltete oder falsche Angabe zu den Mindestmaßen und Schonzeiten in Berlin gefunden? Kontaktiere uns gerne per E-Mail und wir korrigieren den Fehler umgehend.

📷 Bildquellen

Findest du diesen Artikel hilfreich?
Gesamt: 5

Bewertung:

Deine Meinung interessiert uns

Schreibe einen Kommentar

Liebevoll erstellt und gepflegt von Deinem Angel-fische.de Team! 🐟🌊

Impressum Datenschutzerklärung

angel-fische.de
Logo